Ergebnisse

Kader 2019/2020

Lade anpfiff-Widget...

Spielberichte Saison 2019/2020

Klare Niederlage beim Favoriten

SV Heidingsfeld II - SG VfR/DJK II

3:0

 

Nichts zu holen war für die SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II beim Gastspiel beim SV Heidingsfeld II.

Vom Anstoß an waren die Gastgeber spielerisch überlegen und kamen vor allem mit dem für die Gäste ungewohnten Kunstrasenplatz deutlich besser zu recht.

 

Allerdings stand die SG in der Defensive relativ stabil und außerdem hatte „Jojo“ Rügemer im Tor einen sehr guten Tag erwischt, so dass sich das Ergebnis letztendlich mit 3:0 in Grenzen hielt.

Beim kommenden Heimspiel gegen die Mannschaft von Rottendorf II wird das Kräfteverhältnis sicher wieder deutlich ausgeglichener sein.

 

 

Zweiter Sieg in Folge

SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II : SG Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim II 1:0

 

Dem überzeugenden 4:0 Sieg des letzten Spieltages beim TV 73 Würzburg ließ die SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II gegen die SG Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim II einen weiteren Sieg folgen.

Das Tor des Tages zum 1:0-Erfolg erzielte Markus Pfister bereits in der 14. Minute, als er mit einem Freistoß erst an der Mauer scheiterte, den Abpraller jedoch dann unhaltbar verwerten konnte.

Allerdings waren die Gäste im Anschluss bis zum Schlusspfiff die überlegene und auch spielerisch bestimmende Mannschaft, trotz der am Ende doppelten Unterzahl wegen zweier gelb-roter Karten. Ein Treffer wollte ihnen jedoch nicht gelingen.

Insofern ein sehr glücklicher Sieg für den Gastgeber, der sich über die ersten 3 Punkte bei einem Heimspiel freute.

Tor:

Markus Pfister

 

 

„Erster Punktgewinn“

TSV Grombühl II : SG Burggrumbach/Erbshausen /Hausen II

1:1

 

Beim Gastspiel der SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II beim TSV Grombühl II wollte die SG unbedingt den ersten „Dreier“ einfahren und ging entsprechend engagiert zu Werke.

Die SG hatte das Spiel jederzeit unter Kontrolle und ließ den Gastgeber zu keiner Zeit ins Spiel kommen.

Allerdings konnte die SG außer einigen guten Versuchen aus der zweiten Reihe sich ebenfalls keine klaren Chancen erspielen, so dass es mit 0:0 in die Halbzeitpause ging.

Kurz nach Wiederanpfiff war es dann Julian Wörle der nach einem energischen Nachsetzen im gegnerischen Strafraum den vielumjubelten Treffer zum 1:0 erzielen konnte.

Anschließend versuchte die SG nachzulegen, um den entscheidenden Treffer zum 2:0 zu erzielen. Allerdings führten mehrere vielversprechende Angriffe nicht zum Erfolg, weil der letzte Pass jeweils zu ungenau gespielt wurde.

Und so kam es, wie es kommen musste: mit dem zweiten Schuss auf das Tor gelang den Gastgebern der glückliche Ausgleich zum Endstand von 1:1.

Letztendlich sicherlich zwei verlorene Punkte für die SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II.

 

 

„Erneute knappe Niederlage“

SG Burggrumbach/Erbshausen /Hausen II : FT Würzburg I

1:2

 

Das Spiel der SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II gegen die FT Würzburg I war ein Spiegelbild des vorangegangenen Spieltages:

Die Gäste konnten sich zwar ein leichtes optisches Übergewicht erarbeiten, kamen jedoch zu keiner ernsthaften Chancen während die Gastgeber versuchten über Konter zum Torerfolg zu gelangen.

Insofern bedurfte es eines „Sonntagsschusses“ aus ca. 25 Meter, mit der die FT Würzburg in Führung gehen konnte.

Quasi mit dem Halbzeitpfiff glich die SG verdientermaßen zum 1:1 aus, als Fabian Zimmermann nach einen schnellen Antritt mit einem satten Schuss in das kurze Eck erfolgreich war.

In der 2. Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften und konnten sich keine weiteren Chancen erspielen.

Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr der SG gelang den Gästen dann allerdings etwas überraschend der 2:1 Führungstreffer.

In der Schlussphase versuchte die SG den Ausgleich zu erzwingen, was verdient gewesen wäre, jedoch wiederum leider nicht mehr gelang.

 

 

Unglückliche Niederlage beim Favoriten

ETSV Würzburg II : SG Burggrumbach/Erbshausen /Hausen II

2:1

 

Das Gastspiel beim favorisierten ETSV Würzburg II ging die SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II vorsichtig an und legte zu Beginn ihr Augenmerk vor allem auf die Defensive.

Diese Taktik ging zu Beginn auch voll auf, da sich die Gastgeber zwar ein optisches Übergewicht, jedoch keine ernsthaften Chancen erarbeiten konnten.

Insofern war die Führung für den ETSV in der 17. Minute durch einen Kopfball im Anschluss an eine Ecke etwas überraschend, war dies doch der erste Ball, der aufs Tor ging.

In der Folge wurde die SG etwas offensiver und hatte auch durch zwei vielversprechende Konter die Möglichkeit zum Ausgleich. Beide Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden.

So ging es mit der knappen Führung für den Gastgeber in die Halbzeitpause.

In der 58. Minute konnte die SG verdientermaßen zum 1:1 ausgleichen, als Markus Pfister im Anschluss an einen Eckball ebenfalls per Kopf traf.

Anschließend verflachte das Spiel etwas und keine der beiden Mannschaften konnte sich weitere Chancen erspielen.

Umso überraschender die erneute Führung für die Gastgeber, als die SG in der Vorwärtsbewegung den Ball leichtfertig verlor, dieser sofort in die Spitze gespielt wurde und Abd Alrahim mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel zum 2:1 traf.

In der Schlussphase versuchte die SG den Ausgleich mit der Brechstange zu erzwingen, was verdient gewesen wäre, jedoch leider nicht mehr gelang.

Die Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spiel lässt jedoch hoffen, beim kommenden Heimspiel gegen die FT Würzburg zu punkten.

Tor:

Markus Pfister

 

 

Heimniederlage zum Saisonauftakt

SG Burggrumbach/Erbshausen /Hausen II : SV Kürnach II

1:3

 

Zum Saisonauftakt empfing die SG Burggrumbach/Erbshausen/Hausen II den SV Kürnach II.

Die Gastgeber hatten sich für dieses Spiel viel vorgenommen. Allerdings ergriff sofort der Gast die Initiative, während sich die Heimmannschaft auf das Konterspiel verlegte.

Einer dieser gefährlichen Konter hätte auch beinahe das Führungstor gebracht, als der Schuss von Tobi Geyer nur knapp am langen Pfosten vorbei strich.

Quasi im Gegenzug gelang jedoch Kürnach nach einer Unachtsamkeit in der Abwehrreihe der SG das 1:0 durch Phillip Heinrich.

Die Heimmannschaft versuchte zu antworten und kurz vor der Pause erzielte der Keeper!!! Klaus Schraut den Ausgleich als er mit einem weiten Abschlag den Gästetorwart überraschte und zum viel umjubelten 1:1 einnetzte.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause, aus der die Gäste jedoch deutlich wacher zurück kehrten und bereits kurz nach Wiederanpfiff traf Rainer Scheller per Kopf zur erneuten Führung der Gäste.

Anschließend verflachte das Spiel etwas, wobei die Gastgeber mit zunehmender Spieldauer konditionell abbauten und der SV Kürnach deutlich überlegen agierte.

Es dauerte jedoch bis zur 88. Minute als Daniel Baumgärtel mit einem Weitschuss das 1:3 markierte und damit das Spiel entscheiden konnte.

Um im nächsten Spiel gegen den ETSV WÜ II zu punkten, wird es sicher einer Leistungssteigerung bei der SG bedürfen.

Tor:

Klaus Schraut